Friday, May 08, 2009

Start für Respect-Gaymes 2009

Berlins regierender Bürgermeister Klaus Wowereit und Jessica Wahls sowie Sandy Mölling von den No Angels eröffnen heute die von Türkiyemspor unterstützte Akzeptanzkampagne des Leben- und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg (LSVD) zu den diesjährigen Respect-Gaymes.



Vor dem Roten Rathaus wird der BVG-Bus mit dem Kampagnenmotiv vorgestellt. Darauf zu sehen ist unser Fußballspieler Erkut Ergiligür und der Slogan: „Zeig Respekt für Schwule und Lesben“. Erkut Ergiligür (Türkiyemspor) ist nun schon zum zweiten male Schirmherr der Respect Gaymes, die am 6. Juni im Jahn-Sportpark stattfinden. Die No Angels unterstützen das Anliegen der Veranstaltung als „Respekt-Botschafter“. Zur Präsentation der Kampagne werden mit der Squeeze Box Band, Biggy van Blond, Ades Zabel, Harald Pignatelli und Vertretern von Türkiyemspor weitere Unterstützer der Respect Gaymes vor Ort sein.

In den kommenden drei Wochen werden berlinweit über 5000 Plakate geklebt: in Schulen und Jugendzentren, Cafés und Kneipen, Beratungszentren und Polizeidienststellen. Neben A2-Plakaten wird auf 40 Großflächen und im U-Bahn-Fernsehen „Berliner Fenster“ geworben.
Die Respect Gaymes sind ein Sport- und Kulturevent, der für Respekt gegenüber Lesben und Schwulen wirbt. Neben einem Fußball- und Streetball-Turnier gibt es diverse Workshops und ein umfangreiches Bühnenprogramm. Eines der Highlights der Respect Gaymes 2009 ist das um 20 Uhr beginnende Konzert von DSDS-Gewinnerin Elli Erl.

Egal ob homo-, bi oder heterosexuell: Bei den Respect Gaymes treten Jugendliche gemeinsam an für Respekt gegenüber Schwulen und Lesben. Die Botschaft ist klar: Für Hass und Gewalt gibt’s die Rote Karte. Für die Sportturniere anmelden können sich Teams oder Einzelpersonen auf der Internetseite www.respect-gaymes.de. Der Eintritt und die Teilnahme an den Respect Gaymes sind wie immer kostenlos!

No comments:

Total Pageviews