Thursday, February 01, 2018

Türkiyemspor im Achtelfinale

Die Geschichte Türkiyemspors ist durch die Erfolge im Pokal geprägt. Dreimal konnten die blau-weißen Kreuzberger den Cup gewinnen. Doch in diesem Jahrtausend bleiben die Erfolge aus. Nun steht Türkiyemspor am 14. Februar im Achtelfinale. Gegner auf dem Kreuzberger Blücherplatz ist dann der Pokalverteidiger BFC Dynamo.





Der Berlin-Pokal ohne Türkiyemspor war schwer vorstellbar. Von 1988 bis 1991 fand kein Pokalfinale ohne Türkiyemspor Beteiligung statt. Dreimal wurde der Cup an den Kreuzberg geholt und danach vertrat Türkiyemspor die Stadt Berlin im DFB Pokal. Zuletzt stand Türkiyemspor 2001 im Cupfinale, der dortige Gegner war der SV Yesilyurt. Ein Klub den es heute gar nicht mehr gibt. An die Erfolge der Achtziger/Neunziger konnte Türkiyemspor danach lange nicht mehr anknüpfen. In den letzten Jahren schied der Klub schon in der ersten Runden aus. Die Vorrunden überstand Türkiyemspor zuletzt 2010/2011, hier zog Türkiyem in das Halbfinale ein und traf in Hohenschönhausen auf eben den BFC Dynamo. Damals spielte der BFC Dynamo noch in der Oberliga und Türkiyemspor eine Liga höher in der Regionalliga. Trotzdem gelang dem BFC ein klarer 3:0 Heimsieg. Nun empfängt Türkiyemspor am 14. Februar als unterklassiger Verein und Underdog den Regionalligisten Dynamo. Kann erneut der Underdog gewinnen?  


No comments:

Total Pageviews