Sunday, November 06, 2005

Die Entstehung und die Idee...




... zur Entwicklung von einem Mädchen- team bei Türkiyem- spor





Nach der letzten Fußballweltmeisterschaft im Jahre 2002 spürten wir ein zunehmendes Interesse von Frauen und Mädchen an sportlicher Betätigung. Nachfragen konnten wir jedoch nur weiterleiten. Zu dieser Zeit haben sich Mitarbeiter der Jugendabteilung und besonders des Fördervereins TS e.V. ( Türkiyemspor) Gedanken zur Entwicklung und Entstehung von Mädchen - und Frauensport im Verein Türkiyemspor gemacht. Resultat dessen ist das Konzept mit welchem eine Förderung durch das Quartiersmanagment Wrangelkiez beantragt wurde und letzendlich auch genehmigt wurde. Dafür noch einmal Herzlichen Dank an das Quartiersmanagment und die Investitionsbank Berlin.

Start im Herbst 2004

Im Herbst 2004 wurde mit dem Aufbau von einem D-Mädchenteam begonnen. Dies war nur der Anfang eines kontinuierlichen Aufbaus. Während die D-Mädchen um die Haupttrainerin und Ex- Spielerin ,Türkkan Aslan, des legendären Frauenteams „Ağrıspors“ diese Saisons nun mit dem Regelspielbetrieb begonnen haben, beginnen wir nun gemäß dem Konzept zur nachhaltigen Entwicklung von Mädchen- und Frauensport bei Türkiyemspor mit dem „silent -opening“ der C-Jugend.

Die C-Jugend soll dann nächstes Jahr ebenfalls am Regelspielbetrieb teilnehmen. Wir freuen uns besonders auch für die C-Jugend eine weibliche und erfahrene Haupttrainerin gewonnen zu haben: Annette Wilcke, ist ehemalige Fußballspielerin von Tennis Borussia und war auch dort schon als Trainerin tätig, unterstützt wird sie u.a durch Ute Müller, welche Erfahrung in der interkulturellen Sportpädagogik u.a. als Trainerin auf den Philippinen aufweisen kann.


Besonderheiten


Während des Aufbaus der D-Mädchen sind die BetreuerInnen des Mächenbereichs mit verschiedenen Problemstellungen konfrontiert worden die den Aufbau und die Entwicklung von Frauen und Mädchensport zu etwas besonderen und aufregenden machen.

So ist gerade für einen Verein der sich aus der türkischen Community Berlins heraus entwickelt wichtig sich auf die Bedürfnisse der zukünftigen Mitgliederinnen und deren Familien zu konzentrieren. Dies erfordert einen hohen Betreuungsaufwand, aufgrund der spezifischen Situation von Mädchen in der türkischen Community ist dieser dann auch höher als bei vergleichbaren Jungenteams. Weiterhin bestehen viele Vorurteile mit denen Mädchen zu kämpfen haben wenn sie Fußballspielen wollen, sei es von Seiten der Eltern, Mitschülern und Freunden.
Wir wollen mit Spaß und professionellem sportlichen Engagement zu dem Abbau von Vorurteilen beitragen und den Mädchen eine sportliche Heimat in einem interkulturellen und pädagogisch geschulten Umfeld bieten.
Besonders der Erfolg und die Nachfrage während der Entwicklung der D-Mädchen bestätigen uns auf diesem Weg und lassen uns fortfahren.


Doch zur nachhaltigen Entwicklung von Mädchensport bei Türkiyemspor brauchen wir neben engagierten ehrenamtlichen HelferInnen auch interessierte SponsorInnen. Erzählen Sie ihren Geschäftspartner doch einmal von Mädchen die bei Türkiyemspor Fußball spielen. Gerade die Medien-berichterstattung und die Unterstützung der Politik ( u.a. zuletzt Fotoshooting mit der Bürgermeisterin Cornelia Reinauer) bei der Entwicklung eines Mädchenteams bei Türkiyemspor machen ein Engagement als SponsorIn nicht nur aus dem Blickwinkel von „social-sponsoring“ interessant.


Wenden Sie sich falls sie an weiteren Informationen über unsere Mädchenabteilung interessiert sind direkt an den Leiter der Mädchenabteilung Murat Doğan ( 0174-9490267) oder per mail an den Förderverein Türkiyemspor (fordervereints@googlemail.com).

No comments:

Total Pageviews