Friday, May 18, 2018

Stadionfest 40 Jahre Türkiyemspor mit Freundschaftsspiel gegen den 1. FC Union

Türkiyemspor Berlin 1978 e.V. feiert in diesem Jahr 40 jähriges Bestehen. Im Rahmen des 40-Jahre Jubiläums finden verschiedene Veranstaltungen statt. Highlight der Jubiläumsfeier wird das Freundschaftsspiel im Rahmen eines Stadionfestes zwischen Türkiyemspor Berlin und dem Zweitligisten FC Union Berlin sein.

Türkiyemspor ist zwar nur ein Vertreter von vielen, der neuen deutschen Vereine. Vereine, die nach Beginn der Migration in der Bundesrepublik gegründet wurden und auch im Fußball ein zu Hause aufbauten. Türkiyemspor ist zudem nicht der älteste, nicht der sportlich höchstklassigste Verein seiner Art, trotzdem ist Türkiyemspor eine Marke geworden. Türkiyemspor spielte als erster neuer deutscher Verein in der 3. Liga und gewann als erster einen Landespokal. Heute ist der Kreuzberger Klub in diesem Segment der größte Verein mit 30 Teams und über 400 eingeschriebenen Sportlerinnen und Sportlern. in Unvergessen für viele sind die Spiele im Berliner Katzbachstadion vor Tausenden von Zuschauern in den 80er und 90er Jahren. Türkiyemspor hat nach Überstehen einer vereinsbedrohenden Insolvenz und mit den sportlichen Erfolgen der 80er, 90er und 00er Jahren ein Stück Sportgeschichte geschrieben, aber auch ein Stück Migrationsgeschichte.



Das Stadionfest mit der Begegnung Türkiyemspor vs. FC Union Berlin Spiel findet am 20. Mai ab 12 Uhr im Katzbachstadion (heute Willy-Kressmann Stadion) statt. Im Vorfeld der Begegnung mit dem Bundesligisten gibt es ein Wiedersehen mit Fußball-Stars aus der Geschichte des Klubs. Um 13:30 spielen die Türkiyemspor Legenden mit den Stars aus den 80er gegen die Türkiyemspor Allstars, einem Team bestehend aus Spielern der 90er. U.a. tragen das blau-weiße Türkiyemspor Trikot am Sonntag: Norbert Henkel, Ahmet Akar, Ayhan Erusta, Bego Catic, Yücel Aydin, Thomas Herbst, Jörg Blüthmann, Kemal Eraslan, Mehmet Öztürk, Levent Kahraman, Sedat Kahraman, Taskin Aksoy, Michael Fuß, Ercan Yörük, Ömür Kücükboyaci, Murat Dogan, Ergün Pinarbasi, Korkmaz Özman, Hüseyin Gül und Kazim Binici.

Abgerundet wird das Stadionfest durch Stände der einzelnen Abteilungen des Klubs, an denen sich die Teams vorstellen und etwas für ihre Teamkasse tun. Kulinarisches dreht es sich Türkiyemspor gemäß um das Fleisch am Spieß, aber auch Liebhaber von Suçuk, Köfte und Co. kommen auf ihre Kosten. Eintrittskarten gibt es zu 10 Euro im Vorverkauf bei Sporthaus Butterfly oder auf dem Trainingsgelände von Türkiyemspor in der Blücherstrasse 44 oder an der Stadionkasse am Festtag selbst. Jede Eintrittskarte nimmt an einer Tombola teil, bei der sportlich attraktive Preise zu gewinnen sind.


No comments:

Total Pageviews