Tuesday, March 07, 2006

Türkiyemspor verbindet

Nicht nur auf dem Platz

Nachdem schon am 12.2. eine Fortbildungsveranstaltung für TürkiyemtrainerInnen verbandsübergreifend stattfand war der Rückrundenauftakt von Türkiyemspor gegen den BFC Preussen ein weiterer Treffpunkt für internationale Verbansvertreter.


Bei der Fortbildung traten als Referenten an:

Samet Aybaba (11 Jahre aktiver Spieler bei Beşiktaş Istanbul, davon sieben Jahre als Spielführer, anschließend Trainer bei Trabzonspor und in Ankara. z. Z. Trainer der U 21 Nationalmannschaft der Türkei) vom Türkischen Fußballbverband (TFF) und
Michael Wendland (Verbandsligaschiedsrichter aus Berlin) für den Berliner Fußballverband. Türkiyemsporvorstandsmitglied Bahri Özkan wies in der Eröffnung darauf hin, dass dieses Seminar der Anfang einer Reihe von Veranstaltungen Türkiyems sei, zu denen auch in Zukunft Fachkräfte aus den Verbänden hinzu gezogen werden.
So findet schon am kommenden Samstag ( 11.3.06) ein Seminar für TürkiyemtrainerInnen und Eltern im "Türkevi" in der Oranienstraße statt. Thema: " Keine Gewalt an und auf den Fußballplätzen".

Bei dem Spiel gegen die Preussen, war als Ehrengast Haluk Ulusoy, Präsident des türkischen Fussballverbandes (TFF) zugegen. Er weilte mit einer Delegation dem Spiel bei und gab den Vorstandsmitgliedern Türkiyemspors im Vorfeld der Begegnung Zeit und Raum für intensive Gespräche. Weitere Ehrengäste waren u.a. und kompletierten somit den übergreifenden Charakter des Vereins, der Präsident des Berliner Fußballverbandes Bernd Schulz, Vorstandsmitglied des Nordostdeutschen Fußballverbandes Bernd Wusterhausen und der türkische Generalkonsul Berlins.

No comments:

Total Pageviews