Tuesday, January 12, 2010

Realität der Diskriminierung in Deutschland

Benachteiligungen aufgrund von Alter, Behinderung, Geschlecht, Hautfarbe und ethnischer Herkunft sowie sexueller Identität sind gesellschaftliche Realität.

Die unterschiedlichen Arten und Häufigkeiten von Diskriminierung sind jedoch bislang wenig untersucht. Ziel des Forschungsprojekts ("Realität der Diskriminierung in Deutschland", wird bis Ende Februar 2010 an der Freien Universität Berlin durchgeführt) ist es, diesen Forschungsstand zu verbessern und dadurch die Informationsgrundlage für zukünftige rechtspolitische Diskussionen zu erweitern.

Die Ergebnisse sollen zur Sensibilisierung gegenüber diskriminierenden Verhaltensmustern und zu deren Abbau beitragen.

Um die Situation in Deutschland möglichst wirklichkeitsnah zu erfassen, wird nicht nur die Rechtsprechung zum Antidiskriminierungsrecht ausgewertet, sondern es werden RichterInnen, RechtsanwältInnen, Antidiskriminierungsstellen und Verbände zu ihren Erfahrungen mit Diskriminierungsfällen befragt.

Darüber hinaus ist auf der Webseite (www.diskriminierung-in-deutschland.de) ein Online-Fragebogen eingestellt, mit dem Diskriminierungsfälle anonym mitgeteilt werden können.

Die Forschungsgruppe ist über rege Teilnahme dankbar.

No comments:

Total Pageviews