Sunday, June 29, 2008

TAZ Kommentar für Türkiyem !!

Ein Kommentar der vielen bei Türkiyemspor aus der Seele spricht findet sich in der heutigen TAZ. Ja, die Nummer drei in Berlin hat weder einen eigenen Trainingsplatz, noch eine Anlage, geschweige denn ein Stadion in dem sich der Verein zu Hause fühlen könnte. Ach wie wäre es schön wenn das Katzbachstadion ausgebaut werden würde (bei anderen Vereinen in der Oberliga übernimmt das die Stadt s. SV Greifswald) oder wenn auf dem Flughafen Tempelhof ein Platz für eine kleine Sportanlage entstehen würde, mit Traininmgsplätzen und einem Stadion in dem Türkiyem seine Heimspiele austragen könnte. Stände das einer Multi-Kulti Stadt wie Berlin nicht gut zu Gesicht, wäre das nichts für die Sportstadt Berlin ?


"Multi-Kulti-Verein ohne Heim"
taz.de - 28. Juni 2008, Sonnabend

Friday, June 27, 2008

Türkiyem: Die EM-Experten

Und wieder stand Türkiyemspor im Mittelpunkt des Medieninteresses. Nationale und internationale Medien stürzten sich auf Türkiyemspor Mitarbeiter, fragten nach den Chancen der türkischen und deutschen Nationalteams, nach der Stimmung in der Berliner Community, dem Verhältniss zwischen Deutschen und Türken und fingen im Vereinsheim Stimmung und Stimmungen ein. Über 400 Artikel erschienen allein in diesen Wochen in denen Türkiyemspor genannt wurde, oder Vereinsvertreter zu Wort kamen. TV - und Radio Stationen berichteten ausführlich. Ein paar ausgewählte Print-Artikel dokumentieren wir hier.



"Ahead of the game"
cnn.com. - 26. June 2008, Thursday










"Kreuzberger Wechselbad der Gefühle"
morgenpost.de - 27. Juni 2008, Freitag


"KREUZBERG JUBELT FÜR DEUTSCHE UND TÜRKEN"
tagesspiegel.de - 27. Juni 2008, Freitag


"Fußballfest bei Türkiyemspor"
zdf.de - 26. Juni 2008, Donnerstag


"Zwischen den Stürmen"
neues-deutschland.de - 27. Juni 2008, Freitag


"Deutschland einig Jubel-Land"
berlinonline.de - 27. Juni 2008, Freitag


"Halbmond auf Halbmast"
kleinezeitung.at - 26. Juni 2008, Donnerstag


"In Berlin siegte die Freundschaft"
bild.de - 26. Juni 2008, Donnerstag


"Kreuzberg feiert kollektiv"
n-tv.de - 26. Juni 2008, Donnerstag


"Allemagne - Turquie: le «match du siècle»"
24heures.ch - 25. Juin 2008, Mercredi


"GETRENNT KÄMPFEN, VEREINT FEIERN"
tagesspiegel.de - 26. Juni 2008, Donnerstag






"Wo ist Finale? Was guckst du?!"
sueddeutsche.de - 25. Juni 2008, Mittwoch





"Überfüllte Fanmeile geschlossen"
focus.de - 25. Juni 2008, Mittwoch


""Die Eurotürken sind die wahren Gewinner""
zdf.de - 25. Juni 2008, Mittwoch


"36 türkische Vereine in Berlin"
neues-deutschland.de - 25. Juni 2008, Mittwoch


"Der Jubel ist programmiert"
hz-online.de - 25. Juni 2008, Mittwoch


"HEIMSPIEL FÜR ALLE"
tagesspiegel.de - 25. Juni 2008, Mittwoch


"Frohes Fest"
neues-deutschland.de - 25. Juni 2008, Mittwoch



"AUF DEM PLATZ BEI FREUNDEN"
tagesspiegel.de - 25. Juni 2008, Mittwoch


"'Towards the goal of integration'"
guardian.co.uk - 25. June 2008, Wednesday


"Fußballfan mit Doppelherz"
taz.de - 25. Juni 2008, Mittwoch


"Germans lose out on young Turks"
thestar.com - 24. June 2008, Tuesday


"„Deutschkei oder Türland“"
epochtimes.de - 23. Juni 2008, Montag


"EIN HEISSES SPIEL"
tagesspiegel.de - 23. Juni 2008, Montag


"Türken träumen schon vom Finale"
bz-berlin.de - 23. Juni 2008, Montag


"25.000 türkische Fans legen Kudamm lahm"
morgenpost.de - 16. Juni 2008, Montag


""Ich finde National-Teams überholt""
taz.de - 13. Juni 2008, Freitag




"IM WECHSELBAD DER GEFÜHLE"
tagesspiegel.de - 12. Juni 2008, Donnerstag


"POGO AM KOTTI"
tagesspiegel.de - 13. Juni 2008, Freitag

Kick-Integrations EM


Am 29.6. wird von Türkiyemspor die MINI-KICK- Integrations EM im Lichterfelder Stadion durchgeführt. Beginn 10 Uhr bei freiem Eintritt. Schirmherr der Veranstaltung ist der ehemalige Schiedsrichter und Bundestagsabgeordnete Bernd Heynemann.


Im Rahmen des Events treten Teams von Berliner Vereinen in den Farben der EM-Teilnehmer gegeneinander an und spielen die EM nach. Auf dem Gelände gibt es neben Fußball: Stände mit Essen, Schminktische, Torwandschiessen und Hüpfburgen. Also ein Fest für groß und klein. Im Anschluss an das Turnier wird das Endspiel der Fußballeuropameisterschaft auf einer Großbildleinwand übertragen. Im Vordergrund dieses Events steht neben sportlicher Betätigung der verbindende Charakter des Volksports Fußball. Unterstützt wird die Veranstaltung von verschiedenen Unternehmen wie der Berliner Volksbank, Herlitz, der BSR, Öger Tours, Picaldi, Nike Town, Butterfly, Niderkrone e.K., der AOK sowie den Verbänden des DFB und des BFV. Für das Event ist eigens unter http://kids-integrations-em.2page.de/ eine Webpage eingerichtet.

Wednesday, June 25, 2008

EM Fieber TV Bericht






Berlin News: Berlin im Fußballfieber - kewego
Berlin News: Berlin im Fußballfieber - kewego

Berlin News: Berlin im Fußballfieber - kewego
<p>Die Stunden werden bereits gezählt, denn das morgige Halbfinale ist gerade hier in unserer Stadt etwas ganz besonderes. Deutschland gegen die Türkei. Da schlagen zwei herzen in einer Brust. Da hofft jeder auf ein großes Fest, ganz egal wie das Spiel ausgehen wird. Beim Berliner Fußballverein Türkiyemspor ist man sich auf alle Fälle sicher, dass es verdammt spannend wird. </p>

Monday, June 23, 2008

EX- Türkiyemspor Präsident singt für TR-Nationalteam

Türkiyemspors Ex-Präsident, Ender Ertan, hat dem Trainer der türkischen Nationalmannschaft ein Lied geschrieben. Das Stück ließ er Fatih Terim zum türkischen Vatertag zukommen. Fatih Terin zeigte sich sehr gerührt und bedankte sich persönlich für die Unterstützung. Hier der Song " Komm, den Pokal küssend".

A Song from Türkiyemspor old president Ender Ertan for the turkish national soccer Team.

FATİH TERİM’E ANLAMLI HEDİYE!.. BERLİN TÜRKİYEMSPOR’UN ESKİ BAŞKANI ENDER ERTAN, HEM MİLLİ TAKIM İÇİN ŞARKI YAPTI, HEM DE FATİH TERİM’E YAZDIĞI MEKTUPLA BABALAR GÜNÜNÜ KUTLADI!..




Milli Takım Teknik Direktörü Fatih Terim’e bir mektup yazarak, Babalar Gününü kutlayan ve Ay Yıldızlı ekip için bestelediği “Kupayı Öperek Gel“ şarkısını gönderen sanatçı ve Berlin Türkiyemspor’un eski Ender Ertan’ın bu girişimi, Terim tarafından Çek Maçına davetiye ile cevaplandırıldı.

Hazırladığı klibi ve mektubu özel bir kurye ile Fatih Terim ve oyuncularının İsviçre’de kamp yaptığı otele gönderen Ender Ertan, ardından gelen bir telefonla çok mutlu olduğunu söyledi. Fatih Terim’in postayı aldıktan sonra şarkıyı dinlediğini ve mektubu okuyunca çok duygulanarak kendisini aradığını belirten Ender Ertan, „Fatih Hocamla görüştüm ve bana hayatında aldığı en anlamlı babalar günü hediyelerinden biri olan bu mektup ve şarkıyla çok mutlu olduğunu, moral verdiğimizi söyledi” dedi.




Sunday, June 22, 2008

TS Running Team in Stuttgart

Türkiyemspors Running Team läuft und läuft. Nach Antalya und Berlin, war am 21.6.08 der 15. Stuttgarter Zeitungs-Halbmarathon das Ziel. Bei 35 Grad Celsius waren die 27.000 LäuferInnen starken Belastungen ausgesetzt. Das Türkiyemspor Team erreichte zusammen mit der Läuferin des türkischen Nationalteams, Nabahat Atasoy, aus Trabzon wohlbehalten und glücklich das Ziel.




Thursday, June 19, 2008

Im Vereinsheim die EM

Türkei - Schweiz

Türkiyemspor´un kulüb´de Türkiye- Isvicre

Thursday, June 12, 2008

Jugend in den Medien

Wir kennen natürlich unsere Jugendlichen, auch Marvin. Natürlich wissen wir auch das in unserem Verein die ethnische Herkunft keine Rolle spielt. Für den Berliner Kurier ist das wohl neu. Hier ein Artikel der in der Pirntausgabe vom 11.6.08 mit Türkiyemspor beschäftigt


Marvin (11), der süße Super-Kicker
Allein unter Türken
Für seine Eltern "völlig normal"


Einer für alle, alle für einen. Die Jugend des Vereins "Türkiyemspor" hält im Team fest zusammen.

Kreuzberg - Wenn ein deutscher Profi-Fußballer für einen ausländischen Verein Tore schießt, ist das nichts Besonderes. Beim blonden Marvin (11) ist das anders. Der Schüler kickt als einziger deutscher Junge in der E-Jugend von "Türkiyemspor". Sogar in der Schule paukt der Kleine Türkisch.


Dabei sei die Sprache auf dem Platz immer Deutsch, betont Trainer Sedat Kahraman (45). "Bei uns darf eben jeder mitmachen, der gut und fair spielt – und Marvin gehört zu den Besten seiner Mannschaft." Zweimal die Woche muss der süße Mini-Stürmer auf dem Sportplatz nahe der Schlesischen Straße auflaufen. Mama und Papa ziehen selbstverständlich jedes Mal mit. Dass ihr Sohnemann bei Berlins größtem türkischen Verein kickt, habe aber nicht nur mit der kurzen Fahrzeit zu tun. "Wir wohnen immerhin in Kreuzberg, in einer türkischen Nachbarschaft – und das muss man nicht problematisch, sondern positiv sehen", findet Martina Meyer. So lernen ihr Marvin und Bruder Miron (9) an der staatlichen "Aziz-Nesin-Schule", als zweite Unterrichtssprache wie alle anderen Türkisch. Dass sie ihre Jungs ab und zu nicht mehr verstehen könne, sei dabei zweitrangig. "Wir haben uns für die beste Schule im Bezirk entschieden."

Marvin ist das egal. Schließlich hat er wie jeder elfjährige Fußballfan andere Dinge im Kopf: Freunde treffen und "später mal Profi werden." CRO Infos unter: www.turkiyemspor.net

Total Pageviews