Monday, July 14, 2008

Aydinspor vor Zwangsabstieg

-- Türkische Fußballföderation (TFF) bestätigt FIFA Entscheidung --

Türkiyemspors ehemaliger Jugendspieler Kemal Akar sorgt für internationale Verwirrung. Anlass ist der Wechsel des Spielers vor drei Jahren zum türkischen Drittligisten Aydinspor. Aydinspor hätte aufgrund des Wechsels eine Ausbildungsentschädigung an die beiden Jugendvereine des Verein zu bezahlen (Türkiyemspor und BAK 07). Beim BAK hat Aydinspor wohl durch die Finanzierung des letztjährigen Trainingslagers der Berliner in der Türkei die Ausbildungsentschädigung beglichen. Nur bei Türkiyemspor nicht. Der Fall ging vom DFB-Gericht zur FIFA. Die entschied den Verein mit 3 Punkten minus in die Saison 2008/2009 starten zu lassen. Nun wurde das Urteil Anfang Juli vom türkischen Fußballverband bestätigt und Aydinspor muss mit drei Punkten weniger in die neue Saison starten. Türkiyemspor hat davon wohl nichts. Nun kündigte der Verein Aydinspor an, das die Bezahlung der Ausbildungsentschädigung eines der ersten Ziele des neuen Vorstandes ist. Denn nach der schriftlichen Zustellung des Urteils mussten die Verantwortlichen feststellen, das die TFF dem Verein eine Frist von zehn Tagen eingeräumt haben um die Ausbildungsentschädigung zu bezahlen, ansonsten müsste der Verein zwangsabsteigen. Aydinspors zweiter Vorsitzender, Naci Yeşilyurt, macht alte Vorstandsmitglieder für die Situation verantwortlich. Der Presse gegenüber betonte er das dies Verhalten, sowie gefallene Beleidigungen gegenüber Türkiyemspors ehemaligen Präsidenten dem Verein und der Stadt Aydin schaden würden.

"Aydınspor amatör lige düşebilir"
internetspor.com - 11. Temmuz 2008, Cuma

1 comment:

Didi said...

Warum gibt es hier so viele englischsprachige Kommentare?

Total Pageviews